Termine‎ > ‎Vereinsleben‎ > ‎

Anangeln 10.04.2011

Um 06.00 Uhr hatten sich bei doch recht kalten Morgentemperaturen insgesamt 13 Angelfreunde eingefunden. Nach kurzer Einweisung durch unseren Hegewart Ingo Lüpke, der danach leider anderweitig gebunden war, verteilten sich alle auf den Wümmebereich.
 
Die Wasserverhältnisse waren ausnahmsweise sehr gut, denn wir hatten gegen 09.30 Uhr Höchststand und so konnten wir auch mit etwas leichteren Bleien angeln. 
 
 
 
 
 
 
 
Ab 07.30 bissen auch schon die ersten Fische, wobei heute nicht viele große Fische gefangen wurden, aber dafür mehr Kleine.
Am Ende hatten auf jeden Fall fast alle Fisch gefangen und gegen 10.00 Uhr kam auch die Sonne raus.
 
 
 
 
 
 
 
Um 11.30 Uhr war dann auch schon wieder Schluss und wir trafen uns wieder auf dem Park
platz vom Hotel Borgfelder Landhaus. Sogar unser Schriftführer schaffte es noch zur Preisverleihung vorbei zu schauen und das sollte nicht der letzte Überraschungsgast bleiben.
 
Martin Huvart und ich deckten dann den Tisch mit den Pokalen und bereiteten alles für das Mittagessen vor.
 
 
 
  
 
Die gefangenen Fische konnten sich auf jeden Fall sehen lassen.
 
 
Links Volker Stelljes und rechts Uwe Wellbrock.
 
 
 
 
 
 
 
  
  
 

 

 

 

  
 
  
Ich mit einem Teil meiner Ausbeute und rechts mit schönen Brassen Marco Böhling.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Auswertung der Fischfänge ergab folgende Platzierung:
 
 
Platz 5: Joost Niebecker      650 Gramm
 
 

Platz 4: Jaro Ahmad             700 Gramm
 
 
 
 
 
 
 
Platz 3: Volker Stelljes       3500 Gramm
 
 
 
Platz 2: Uwe Wellbrock      4450 Gramm
 
 
 
 
 
 
 
 
Platz 1: Marco Böhling       5850 Gramm
 
Somit hat er sich den Wanderpokal wieder von Uwe Wellbrock zurück geholt!
 
 
 
 
 
 

 
 
Anschließend gingen wir zum gemütlichen Teil über bei Erbsensuppe und was zu Trinken und hielten noch ein bisschen Klönschnak.
 
Und siehe da, der zweite Überaschungsgast kam pünktlich zum Essen vorbei. Martin Schüppel.

 
 
 
 
 

 
Comments