Fischereiprüfung


Online - Videolehrgang zur kurzfristigen Vorbereitung auf die Fischereiprüfung

Coronazeit nutzen um den Vorbereitungslehrgang auf die Fischerprüfung zu Hause zu machen und damit den Fischereischein auf Lebenszeit zu beantragen.

Die Lehrgangsgebühren betragen nach der neuen Richtlinie ab dem 12.04.2021 90,00 € für Jugendliche und 120,00 € für Erwachsene (inkl. 35,00 € Prüfungsgebühr und Unterlagen).
Die Anmeldung sollte umgehend digital erfolgen.  Eine persönliche Anmeldung ist nicht möglich.

Der Unterricht wird voraussichtlich Ende  April 2021 beginnen, sofern bis dahin genügend verbindliche Anmeldungen beim Lehrgangsleiter Martin Schüppel vom AV-Niedersachsen, Tel. 0152 53595623 bzw. unter E-mail vorliegen. Gegebenenfalls werden wir um ein bis zwei Wochen später beginnen.  Anmelden zum Online-Videolehrgang können sich alle Personen, die zum Beginn des Lehrgangs mindestens 13,5 Jahre alt sind.

So gehen sie bitte vor:

1. Laden Sie das Anmeldeformular hier herunter, füllen dieses aus, und senden es, zusammen mit einem Passfoto (bitte keine Datei) an den AV Bezirk18, Martin Schüppel, Eickedorferstrasse 11b, 28879 Grasberg

2.Überweisen Sie bitte die Lehrgangsgebühr ab dem 12.04.2021 nach der neue Richtlinie  in Höhe von 120,00 € (für Erwachsene) bzw. 90,00€ ( für Jugendliche ) auf unser Vereinskonto bei der Sparkasse Rotenburg Osterholz IBAN DE67 2415 1235 0000 3096 09, unter Angabe des Verwendungszweckes „Online-Videolehrgang 02“

Wichtig:

Nachdem ihr Anmeldeformular nebst Passfoto beim Lehrgangsleiter in Grasberg eingegangen ist und Ihre Lehrgangsgebühr unserem Vereinskonto gutgeschrieben wurde, nehmen wir sie in unsere WhatsApp-Lehrgangsgruppe bzw. in unseren E-Mail-Verteiler auf. Dort erhalten Sie dann weitere Informationen zum Lehrgang.

Achtung:

Der Unterrichtsplan und an welchen Tagen dieser tatsächlich stattfindet wird frühzeitig über email bekannt gegeben. Es erfolgt jedes Mal eine Einladung zu einem Meeting mit Vorankündigung über WhatsApp Auch über Smartphone ist die Teilnahme im Sonderfall möglich. Für weitere Informationsgespräche vorab steht Ihnen unser Lehrgangsleiter zur Verfügung.

Die Prüfung findet unter Beachtung der Vorschriften zur Kontaktbeschränkung gemäß den Vorgaben der Niedersächsischen Corona-Verordnung in Präsenz statt. Der genaue Ablauf wird rechtzeitig bekanntgegeben.

 
Lehrgangsreferent  vom AV- Niedersachsen, Bezirk 18: Martin Schüppel.

Vorraussichtliche Onlineschulungstermine werden individuell angepasst :
Der Lehrgang hat nocht nicht begonnen !!!


        

Viel Erfolg wünschen euch die Veranstalter!!!! 

Änderungen vorbehalten!!!

Für Rückfragen: Martin Schüppel, Tel.: 0152-53595623 / E-Mail: martin.schueppel@ewetel.net 

==================================================================================================


Sportfischerei- Prüfung seit 1992:

Der Fischerei- und Gewässerschutz- Verein Lilienthal und Umgebung e.V. bietet seit 1976 den Lehrgang zur Vorbereitung auf die Fischerei Prüfung an! Leider sind die Unterlagen für die Statistiken erst seit dem Jahr 1992 bei uns vorrätig. Die Unterlagen vor 1992 sind leider nicht mehr vorhanden.

Seit 1992  haben bei uns 878 Teilnehmer an diesem Lehrgang teilgenommen und es sind nur 30 Teilnehmer davon durchgefallen.


2010:

Im Jahr 2010 waren zu dem Lehrgang 38 Teilnehmer gekommen, einer ist bei der Prüfung durchgefallen und zwei waren im Urlaub so das sie die Prüfung nachholen.

Theoretischer Teil im Murkens Hof                                                                                                                                                         Wurfübungen vor der Prüfung

                                                                          










2011:
 

Bericht über die Sportfischer Prüfung für das Jahr 2011.

                     

Gemäß Tierschutzgesetz ist das Töten von Fischen nur den Personen erlaubt, die Ausreichende  Kenntnisse  über das Behandeln und Töten der Fische haben. Dieses ist nur möglich, wenn die Sportfischereiprüfung erfolgreich bestanden wurde. 

Daher besteht das Programm aus folgenden Themen:

Fischkunde , Angewandte Fischkunde , Gewässerökologie , Umweltschutz , Tierschutz , Naturschutz, Gesetzeskunde und Grätekunde.

 

Die Anmeldung fand am Samstag den 05.02.2011 ab 14.00 in Lilienthal bei Murkens-Hof im Schröter Saal statt. Anwesend vom Vorstand waren  Martin Schüppel, Martin Ehntholt, Martin Huvart und Michael Böhling. Nachdem Martin S. und ich einige Erklärungen abgegeben hatten, verteilten wir die Unterlagen, wobei wir die Anmeldungen anschließend wieder zurück bekamen.

 

Insgesamt nahmen an diesem Lehrgang 37 Personen teil, davon waren 15 Jugendliche, 9 Vereinsmitglieder und eine Frau. Da bei zwei Terminen Überschneidungen in der Raumaufteilung in Murkens-Hof vorhanden waren, mussten wir in das Rathaus in den Ratssaal umziehen, was aber ohne Probleme klappte.                

 

Am Samstag den 19.03.2011 waren Ernst Peters und ich von 10°° bis 16°° auf dem Schützenplatz in Lilienthal, um die Praktische Ausbildung sowie die Wurfprüfung abzunehmen.

 

Wie man sehen kann, ging es an den Matten gleich mit dem Üben los.

 

 

 

 

Was für einige nicht so einfach war, aber nach einiger Zeit und etwas Hilfestellung klappte es bei allen Teilnehmern, so dass sie alle diese Prüfung bestanden hatten.

 

 

 

Am Sonntag den 20.03.2011 fanden sich alle Teilnehmer und die Prüfer um 09.00 in Murkens-Hof ein. Nachdem die Prüfungsunterlagen verteilt waren, wurde mit der Schriftlichen Prüfung begonnen. Von den 37 Teilnehmern waren 2 nicht zur Prüfung erschienen, die anderen 35 Teilnehmer haben alle die Prüfung bestanden, wobei es 7 Teilnehmer gab, die die volle Punktzahl von 60 Punkte ereichten. Aber auch sonst war dieser Lehrgang sehr gut, denn das schlechteste Ergebnis war 53 Punkte.

Bis jetzt sind aus diesem Lehrgang 14 Teilnehmer dem Verein beigetreten.

 

 

 

 

Besuch der Teilnehmer in unserem Bruthaus am 13.03.2011:

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
Presseresonanz: